Narben der Flucht

Der Spielfilm NARBEN DER FLUCHT ist ein Jugendfilmprojekt der Kommunalen Jugendarbeit Eichstätt, das von Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf die Beine gestellt wurde. Ob Drehbuch oder Regie, ob vor oder hinter der Kamera – die vielen jungen Menschen, die dabei mitgewirkten, haben unzählige Stunden und Unmengen an Energie in diesen Film gesteckt, allen voran Mahmud Hassan.

Den jungen Menschen, die an dem Film mitgewirkt haben, ist es ein Anliegen darzustellen, warum junge Menschen nach Deutschland fliehen, wie sie hier ankommen, auf welche Probleme sie hier treffen. Den Machern ist wichtig zu zeigen, dass es nicht DEN Geflüchteten, gibt, so wenig wie es DEN Deutschen gibt. Aber dass wir lernen können, uns alle als gleichberechtigte Menschen zu sehen und in Frieden zusammenzuleben.

Das sagt der junger Autor und Regisseur Mahmud Hassan über den Film: „This movie project is since 2 years inprogress.Our movie project handles about the Fligh cultural and mental defferences between refugees and natives. The point is to show that we can live in peace full way no matter where are you coming from or who we are… as long we can live in peace and respect each other’s freedom and nature i appreciate your support. Thanks.“